Wieso eigentlich nicht VIMEO?

Posted on 1min Lesezeit404 mal gelesen

Manchmal sieht man den Wald vor lauter Bäumen nicht. Habe ich mich die letzten Wochen nur über Youtube geärgert, bin ich beim stöbern auf Thomas D´s Homepage darauf gestoßen, das er seine Videopodcasts ja auch auf VIMEO lädt… Das hat mich neugierig gemacht.
Was ist Vimeo eigentlich? Es ist so etwas wie Youtube, nur das bei Youtube wirklich jeder alles hochladen kann. Vimeo wendet sich an eine etwas kleinere Gruppe: hier werden Videos von Menschen hochgeladen, die maßgeblich an der Entstehung beteiligt waren. Kreative Videoschaffende, Werbefilmer, Kurzfilmer und und und… eben auch Podcaster. Das ganze kam mir eben gerade beim anmelden schon seriöser vor und ich werde mir das mal genauer anschauen. Weniger bis gar keine Werbung sind ja auch schon ein Grund umzusteigen.
Der Stressfreie Umgang mit meinen Clips hat natürlich auch seinen Preis. Wenn ich mehr als 500 MB pro Woche hochladen möchte oder z.B. im Monat auf 1 Terrabyte komme, kostet es schon mal 50 bis 150 Dollar im Jahr, je nach Anspruch… aber ich glaube da bleib ich drunter 😀
Na mal sehen, was die Video-Zukunft so bringt, wenn mein Büro erstmal fertig ist…
Hier gehts zu VIMEO

man liest sich!
signature

Was meinst Du dazu?

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This site is protected by reCAPTCHA and the Google Privacy Policy and Terms of Service apply.

Bisher keine Kommentare

Send this to a friend