Das Witzelroda-Spiel

Posted on 1min Lesezeit423 mal gelesen

Am Anfang stand wie so oft eine Schnappsidee. Könnte man, wenn man wollte… für Silvester ein Spiel erfinden, das irgendwie von allem was beinhaltet und Spaß macht und lang dauert… Wahrscheinlich schon.

Ein paar Tage später sitze ich schon an Zeichnungen und Ideen und überlege, wie man ein Brettspiel bauen kann, auf dem richtige Spielsteine ihre Runden ziehen… hier also meine Anleitung…

Am Anfang stand im Witzelroda Spiel die grafische Umsetzung ganz vorne. Google sei Dank, kein unmögliches Unterfangen.
Mittels Screenshots konnte ich eine ziemlich große und detailierte Karte mit der Draufsicht auf Witzelroda und Neundorf basteln.

Aus den einzelnen Screenshots musste natürlich erst noch eine einzelne Karte entwickelt werden. Mit etwas Geschick und viel Geduld wird aber auch das kein Hinderniss sein.

Schade um das ganze Drumherum, aber für unser Spiel brauchte ich nur den Ausschnitt von Witzelroda. Also Drehen und alles wegschneiden, was später nicht auf das Spielbrett gehört.

Nach der Auswahl des Spielbereiches fiel mir auf, das die winzig kleinen und schmalen Straßen überhaupt nicht für Spielfiguren – geschweige denn Spielfelder mit Symbolen – geeignet sind… Also die schöne Montage wieder zerschneiden

Hier stand mal ein langer Text über die Entstehung meines eigenen Witzelroda-Brettspiels… weiß auch nicht wo der hin ist… Ich muss mal die Bilder raus suchen…

 

man liest sich!
signature

Was meinst Du dazu?

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This site is protected by reCAPTCHA and the Google Privacy Policy and Terms of Service apply.

Bisher keine Kommentare

Send this to a friend